Start | Vorstellung | Satzung | Mithilfe | Veranstaltungen

Was ist das Ziel der Stiftung?

Die Stiftung hat das Ziel, den humanistischen Gedanken am Rabanus-Maurus-Gymnasium zu pflegen und dazu beizutragen, dass sich aus den jungen Menschen dieses Gymnasiums vielseitig interessierte, gebildete und gegenüber der Gesellschaft und ihren Mitmenschen verantwortungsbewusst handelnde Persönlichkeiten entwickeln.

Wie erreichen wir unsere Ziele?

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Erziehung und Bildung der Schülerinnen und Schüler des Rabanus-Maurus-Gymnasiums Mainz sowie – anlässlich der postschulischen Ausbildungs- oder Studienwahl – von dessen Absolventen.

Aus diesem Grund unterstützt die Stiftung die Schule auf dreierlei Weise:

  • durch die Förderung von Bildungsprojekten zur Vermittlung über den Unterricht hinausgehender Kenntnisse und der Persönlichkeitsentwicklung dienender Fähigkeiten,
  • durch die Vergabe von Stipendien zur individuellen Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler,
  • durch die Vergabe des Alma-Luise-Belz-Preises für besonderes Engagement für die Schulgemeinschaft.

Darüber hinaus richtet die Stiftung eigene Veranstaltungen aus, die das Bildungsangebot der Schule ergänzen und der Stiftung zugleich Einnahmen bescheren sollen, die der weiteren Stiftungsarbeit und damit wiederum den Schülerinnen und Schülern zugutekommen.

Wer gehört der Stiftung an?

Die Stiftung besteht aus einem Vorstand, der die Geschäfte der Stiftung führt, und einem Stiftungsrat, der über die Verwirklichung des Stiftungszwecks wacht und in grundsätzlichen Angelegenheiten der Stiftung entscheidet.

Dem Vorstand gehören an: Dr. jur. Urs Peter Böcher (Vorsitzender), Susanne Franta (stellv. Vorsitzende), Günter Weiland (Schatzmeister) und Jutta Dobner (Schriftführerin).

Dem Stiftungsrat gehören an: Dr. jur. Matthias Geurts (Vorsitzender), Lukas Augustin, Cornelia Berg, Dr. med. Inez Frisch, Urs Matter und Dr.-Ing. Dirk Rensink.