Künstlerische Fächer

Suche

Künstlerische Fächer

Bildende Kunst

„Nichts Hohes erreicht der Künstler, der nicht an sich selber zweifelt." Leonardo da Vinci

Das Fach Bildende Kunst wird an unserer Schule in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 (s. Stundentafel) zweistündig unterrichtet. In der Oberstufe, (Jahrgangsstufe 11 - 13), wird der Unterricht als dreistündiger Grundkurs angeboten. Dem Fachbereich Bildende Kunst stehen drei Fachräume zur Verfügung. Während in den beiden Zeichensälen hauptsächlich Mal- und Zeichenunterricht sowie der theoretische Unterricht stattfindet, können im Werkraum besonders Ton-, Druck- und Holzarbeiten hergestellt werden.

Jedes Frühjahr findet eine Vernissage zu einem neuen Thema statt (Themenbeispiele finden Sie hier). Die Kunstwerke von Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen schmücken das Treppenhaus und die Flure der Schule. Darüber hinaus finden wechselnde Ausstellungen statt, die z.B. auch in den Vitrinen und im Verwaltungsbereich bewundert werden können.

Die Fachschaft Bildende Kunst nutzt das attraktive außerschulische Angebot in der Stadt Mainz, z.B. Ausstellungen im Landesmuseum, Besuch von Galerien oder Angebote der Kunsthochschule. Zahlreiche Exkursionen, z. B. nach Köln, Frankfurt oder zur Biennale in Venedig ergänzen das umfangreiche Angebot. Hinzugekommen ist seit Mitte des Schuljahres 2013/2014 eine enge Kooperation zwischen dem Landesmuseum Mainz und dem Rabanus-Maurus-Gymnasium.

In Arbeitsgemeinschaften können Interessensschwerpunkte vertieft werden.

Stand: August 2017 | Jan-Eyko Helmers, StR, für die Fachschaft Bildende Kunst

Projekt Malerei: Eine Bar füllt sich

Die Bar
Die Entstehung eines Gastes (Teil 1)
Die Entstehung eines Gastes (Teil 2)
Die Entstehung eines Gastes (Teil 3)
Ein weiterer Gast
Noch ein Gast
Und noch einer

Projekt Modellbau/Architektur: Eine Siedlung am See

Erster Entwurf
Änderung des Entwurfes
Die Wände entstehen
Noch mehr Wände entstehen
Die Etagen eines Haus am See
Möbel für die Häuser
Die Siedlung
Schöne Uferlage

Die Bilder wurden erstellt von Herrn Eyko Helmers, StR.