Themen und Referenten

Suche

Themen und Referenten der letzten beiden Veranstaltungsreihen waren:

28. Kleines Studium Generale (2014/2015): Medien & Manipulation

  • Harald Martenstein: Ein Gespräch über Schule und Leben
  • StD' Prof. Dr. T. Choitz (Uni Mainz): Caesar vor Gergovia oder wie man mit sprachlichen Mitteln eine Niederlage minimiert.
  • Prof. Dr. L. Reinecke (Uni Mainz): Wutbürger vs. Lügenpresse
  • Dr. G. Tiersch (ZDF Mainz): Wie lassen wir uns täuschen?

29. Kleines Studium Generale (2015/2016): Zukunft unserer Versorgung

  • Dr. Nina Engwicht (Uni Koblenz-Landau): Natürliche Ressourcen und bewaffnete Konflikte
  • Prof. Dr. N. Paul (Uni Mainz): Das Mindeste: Humanität und Ökonomie in der Medizin
  • Universitätspräsident Prof. Dr. Krausch (Uni Mainz): Zur Nachhaltigkeit moderner Kunststoffe

Die Resonanz auf dieses Angebot ist bei den Schülerinnen und Schülern ungemein positiv. Aus vielen Schüleräußerungen ist zu entnehmen, dass sie auf mehreren Ebenen deutlich profitieren,

  • indem sie fachübergreifende Einblicke in gesellschaftlich diskutierte Themen gewinnen und zum Teil weit auseinanderliegende Zusammenhänge und Materien kennen lernen
  • indem sie sich an der Schwelle zum Studium erstmals mit unterschiedlichen Formen der akademischen Lehre vertraut machen können
  • indem sie im Schulalltag auch einmal die Chance zu haben, profilierten Gästen zu begegnen und sie befragen zu können.


Die Kollegen und Kolleginnen stellen sich mit großer Aufgeschlossenheit zur Verfügung und halten ein solches Angebot der Schule für wichtig und sinnvoll.

Begründet wurde das KLEINE STUDIUM GENERALE 1987 von Dr. Ursula Baltz-Otto und Ferdinand Scherf. Zwischen 2004 und 2013 wurde die Veranstaltung von Alexander Klüglich fortgeführt. Die Veranstaltungen und den Jahren 2013 und 2014 wurden von Herrn Dr. Müller organisiert. Seit dem Jahr 2015 organisiert Herr Maiberger das Kleine Studium Gerenale.

Stand: Februar 2016 | Achim Heine, StD

zurück