Medienkompetenz

Suche

Der Computerraum des Rabanus-Maurus-Gymnasiums enthält seit Sommer 2015 24 Schülerarbeitsplätze, sowie einen Lehrerarbeitsplatz. Zudem wurde der Raum mit neuen Mobiliar, finanziert durch den Freundes- und Fördererkreis des RaMa, ausgestattet. Der Raum wird von regulärem Fachunterricht frei gehalten, so dass eine Klasse oder ein Kurs bei Bedarf in diesen Raum wechseln kann.

In der Bibliothek stehen weiterhin vier Computerarbeitsplätze zur Verfügung, wo Schülerinnen und Schüler selbstständig arbeiten können. In der Bibliothek kann man sich außerdem Laptops, Beamer und DVD-Beamer leihen.

Für Lehrkräfte steht ein kleiner Arbeitsraum mit Rechnern zur Verfügung, außerdem enthalten mehrere Fachräume fest installierte Deckenbeamer.

Im Jahr 2010 war, dank der Mithilfe des Arbeitskreises Medien des SEB, unsere Bewerbung beim Programm „Medienkompetenz macht Schule“ der Landesregierung erfolgreich. Damit verbunden haben wir einen Medienkoffer erhalten, drei Laptop-Wagen mit jeweils sechs Rechnern, sowie drei Interaktive Tafeln. Seitdem wurden weitere sechs Interaktive Tafeln angeschafft, so dass am RaMa nun neun zur Verfügung stehen.

Derzeit sind wir damit beschäftigt, die neue Technik im Lehrerkollegium zu verankern, sowie eine sinnvolle pädagogische Nutzung der neuen Medien zu erarbeiten. Dazu trifft sich ein Arbeitskreis des Kollegiums wöchentlich. Ziel ist dabei, die Möglichkeiten der Nutzung neuer Medien in allen Fächern und für alle Jahrgangsstufen sinnvoll auszuloten, die Akzeptanz zu erhöhen und den Jugendmedienschutz einzubinden.

Seit dem Schuljahr 2011/2012 beteiligt sich das Rabanus-Maurus-Gymnasium am Projekt MEDIENSCOUTS.rlp. Dies ist ein Projekt des Landes Rheinland-Pfalz, an dem sich Schulen bewerben können, um an ihrer Schule Medienscouts ausbilden zu lassen. Mehr dazu finden Sie unter dem Punkt Medienscouts.

 

Stand: Juli 2015 | Achim Heine, StD