Weltsprachen Englisch und Französisch

Suche

Damit in der Grundschule erworbene Englischkenntnisse nicht verlorengehen, wird Englisch schon in der Jahrgangsstufe 5 zweistündig, ab Jahrgangsstufe 6 dreistündig unterrichtet. Dabei kann das Englische auf die Basisarbeit des Lateinunterrichts, was grammatische Termini und Strukturen betrifft, zurückgreifen. Durch die Kooperation der Fächer Englisch, Latein und Deutsch erfahren unsere Schülerinnen und Schüler, dass es sich lohnt, Sprachen und Kulturen in Zusammenhängen zu sehen. An die Spracheinführungsphase schließt sich in Jahrgangsstufe 10 die Originallektüre von Texten zu den verschiedensten Sachthemen an.

Dritte und für alle verpflichtende Fremdsprache ist entweder Französisch oder Altgriechisch.

Mit dem Französischen bieten wir eine weitere Weltsprache an, die Sprache unseres direkten Nachbarn sowie wichtigsten Handels- und Wirtschaftspartners, zugleich eine der offiziellen Amtssprachen der EU. In drei Jahren intensiven Spracherwerbs bereiten wir unsere Schüler darauf vor, Französisch in der Oberstufe sowohl als Leistungs- wie auch als Grundkurs belegen zu können. Der Idee der deutsch-französischen Freundschaft als Motor der Europäischen Einigung verbunden, ist es uns ein Anliegen, unsere Jugendlichen in kulturelle Gegebenheiten Frankreichs sowie der frankophonen Welt einzuführen.

Ab der Jahrgangsstufe 9 bieten wir unseren Schülern an, durch den Erwerb international anerkannter Sprachdiplome ihre Sprachkenntnisse von Muttersprachlern bestätigen zu lassen.

Abgerundet wird unser Sprachangebot in den romanischen Sprachen durch einen Grundkurs Italienisch, der ab der Jahrgangsstufe 11 in diese Sprache einführt.

Diese Beiträge entstanden in Zusammenarbeit von Lehrkräften, Schülern und Eltern.

Stand: September 2015 | Gesamtredaktion: Dr. Heinz-Martin Müller, StD